Kyritz an der Knatter

Tretbootverleih am Kyritzer Strandbad

Viele liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser, das unvergleichliche Gebäudeensemble des Marktplatzes, die St. Marienkirche mit ihrer imposanten Doppelturmfront, der Rosengarten und die Gärten des früheren Franziskanerklosters Kyritz geben der Stadt einen ganz besonderen Charme. Sie laden ein, Geschichte und Geschichten zu entdecken: Gibt es die Knatter wirklich? Was bedeutet es, wenn Ihnen die Kyritzer »Mord und Totschlag« anbieten? Warum ist Kyritz Hansestadt? Was hat es mit dem Ritter Bassewitz auf sich? Entdecken Sie die Antworten in den Altstadtstraßen oder in der Heimatausstellung in der Johann-Sebastian-Bach-Straße 6!

Wer die Ruhe und Natur sucht, dem ist ein Ausflug zum Kyritzer Untersee zu empfehlen. Im Sommer lädt dort das Strandbad zum Schwimmen, Sonnen und Bootfahren ein. Kurze Spaziergänge, Wanderungen oder Radtouren durch die Wälder rund um den See versprechen puren Naturgenuss. Einmalig idyllisch liegt inmitten des Sees eine Insel mit einer Gaststätte, die bequem mit der Fähre erreicht werden kann.