Neustädter Gestüte

Foto: Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt

In Neustadt (Dosse) liegt das 1788 von Friedrich Wilhelm II. »Zum Besten des Landes« gegründete Gestüt. Hier eröffnet sich den Besuchern ein einzigartiges, kulturelles Ensemble mit klassizistischer Architektur und unberührter Natur.

Das denkmalgeschützte Areal wurde nach historischem Vorbild wieder rekonstruiert und zur Veranstaltungskulisse für Bildung, Sport und Kultur weiterentwickelt. Als Kleinod aus preußischer Zeit schafft das »Sanssouci der Pferde« eine Verbindung zwischen Tradition und Zukunft und lädt zu erholsamen und unvergesslichen Stunden auf dem traumhaften Anwesen ein. Mit Führungen, Kutschfahrten oder Radtouren werden den Besuchern die schönsten Winkel des Gestütes gezeigt. Das Museum dokumentiert das Gestütsleben sowie die Pferdezucht im Wandel der Zeit. Die alljährlichen Veranstaltungen entführen die Zuschauer in die Welt der Pferde inmitten historischer Gebäude.

Foto: Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt
Foto: Archiv Boiselle
Foto: Archiv Boiselle
Foto: Schroeder